👈 Zurück zur Übersicht
🏠Drinnen ☔️Schlechtwetter 🚀Fun & Action
⛅️ 9 °C

Adventure Arena

Einmalig und neu in der Schweiz.

Bei der Adventure Arena triffst du mittels Virtual Reality Gaming auf eine beinahe reale Spielumgebung. Mit dieser noch neuen Spielform kann das Beste aus verschiedensten Spielwelten miteinander verbunden werden. Spiele dich mit Teams von 2-4 Spieler durch alle unsere Abenteuer und erlebe unterschiedlichste Körperliche, wie auch mentale Herausforderungen.

Total stehen 20 verschiedenste Adventure Rooms zur Verfügung. Erlebe innert zwei Stunden eine Welt wie du sie noch nie gesehen hast und versuche so viele Räume zu lösen wie möglich

Auf über 1000m2 bieter dir die Adventure Arena diverse Räum und Schwierigkeitsstufen - Ein Spass für Jung und Alt!

Öffnungszeiten

Montag:
Geschlossen
Dienstag:
Geschlossen
Mittwoch:
13:00–19:00
Donnerstag:
Geschlossen
Freitag:
Geschlossen
Samstag:
13:00–19:00
Sonntag:
13:00–19:00
Bewertungen zu Adventure Arena
Seraina Weder ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Tolles, freundliches, hilfsbereites Personal. Coole Idee mit diesen 20 Räumen. Mit einer 4 er Gruppe ideal. Speisen und Getränke auch zu haben. Ich komme wieder.
Manuel ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Die Adventure Arena Dübendorf bietet viel Unterhaltung und coole Räume. Waren zu 4., was sehr viel Spass machte. Die Begrüssung war sehr herzlich und man spürt die Freude beim Personal. Nur schon deswegen würden wir wieder kommen. Das Essen im Restaurant im Nachgang war sehr gut und ist nur zu empfehlen. Kam bereits einmal nur für das Essen vorbei :-)
Francesca steffen ⭐️⭐️
Die Mitarbeiter waren sehr freundlich. Die Räumlichkeiten sind sehr unterschiedlich und die Idee dahinter ist echt toll. Jedoch ist die Technologie in den Räumen nicht von guter Qualität. Die Sensoren funktionierten nicht richtig. Es kam vor das man einen Raum löste, die Sensoren dich aber nicht wahrnahmen und der Raum als ungelöst galt. Für 2 Personen genügt 1 Stunde. Ich denke dieses Erlebniss bereitet Kindern mehr freude als Erwachsenen.
Mathias Herz ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Aus meiner Sicht ist ein Besuch in den Lokal absolut zu empfehlen.Die Sitzgelegenheiten sind ungemein bequem und den Abstand zwischen den Tischen finde ich äußerst adäquat. Dort bekommt man ganz und gar nicht das Gefühl, wie Sardinen in der Dose Abend zu essen. Gerne komme ich für meinen Teil da mit meinen Verwandten her und kann mich darauf verlassen anständig bedient zu werden.Ich denke, mein Kollege und ich, haben mittlerweile längst einmal die gesamte Karte hoch und runter bestellt. Die Mahlzeit wurde äußerst schnell gebracht.
Sara Rüegg ⭐️⭐️⭐️⭐️
Wir waren zu zweit hier an einem Mittwochnachmittag für 2h. Es gibt einige Punkte, die man sicher verbessern könnte, allem in allem ist es aber unterhaltsam. Es gibt einige Räume, die nicht "logisch" zu lösen sind. Diese bestehen oft aus 2 oder mehreren Teilen die man absolvieren muss und es gibt keinerlei Hinweise, dass man einen Teil erfolgreich gelöst hat. + system der Räume mit Ampel finden wir super + es hat ein paar wirklich coole räume - zu viele räume sind einfach nicht zu schaffen wenn man nicht die richtige Idee oder die Kraft dazu hat (also man schaut zum Teil in den Raum rein und kann gleich wieder raus) - Personal mag kontruktive Kritik nicht wirklich ------------------------- MINOR SPOILER AHEAD!!! -------------------------------------- z.Bsp würde es beim Basketball helfen, wenn ein akustisches Signal ertönen würde wenn der 1. Teil erfolgreich ist. (Für den 2.ten Teil hatten wir nie genug Zeit und wir haben auch nicht herausgefunden was man machen müsste). Hier wäre es toll, die Möglichkeit in der App zu haben Tipps zu holen - mit allfälligem Punkteabzug oder so. - Auch beim Bälleraum war uns nie klar, wieso wir den Raum nicht gelöst haben, nachdem wir den ersten Teil erledigt hatten... Es gibt auch einige Räume welche bei fehlender Fitness :P nicht zu machen sind. Hier wäre es toll, wenn z.Bsp via Teamwork trotzdem etwas erreicht werden könnte. (indem z.Bsp 1 Block verwendet werden könnte damit man draufstehen könnte oder so). Oder man verwendet zusätzliche Klötze am Boden welche Punkteabzug geben. Dieses Konzept könnte in diversen Räumen angewendet werden. So hätten mehr Leute die Möglichkeit den Raum zu probieren (weil gewisse konnten wir überhaupt nicht anfangen), mit dem nötigen Punkteabzug. Den Vorschlag vom Personal - es soll doch nur mein Mann dein Raum machen - finde ich ehrlichgesagt nicht cool. Wir sind ja zusammen hin um zusammen etwas zu unternehmen. Und ich fände das auch gar nicht lässig, wenn ich z.Bsp an einem Teamevent mit meinen Arbeitskollegen wäre. Auch wäre es allenfalls eine Möglichkeit bei Gewissen Räumen 2 Schwierigkeitsstufen anzubieten (z.Bsp bei den Lasern weniger Laser, oder bei einigen Sachen könnte man auch einfach mehr Zeit geben). Volle Punktzahl gibt nur die höchste Schwierigkeitsstufe. Wir haben 9 Räume geschafft: Hotline, on the Ropes, UltimateBall, ShootemUp, Cliffhanger, Hole in One, Cannonball, Hardline und Skill. Mit mehr Zeit hätten wir vielleicht noch so 3-4 weitere schaffen können. Wahrscheinlich ist das relativ gut, aber ich bin trotzdem nicht 100% zufrieden mit dem Besuch weil wir bei gewissen Räumen auch nach dem 6x nicht herausgefunden haben was man denn im 2ten Teil machen müsste.